zum Inhalt
19.10.2022

Wir forschen!

Sparkling Science 2.0-Projekt EAT+CHANGE


19.10.2022 - Welche Alltagsbezüge stellen junge Menschen zu Fragestellungen eines sozial gerechten und ökologisch tragfähigen Lebensmittelsystems her? In welchen Alltagskontexten konkretisiert sich (für wen) Verantwortung? In welche gesellschaftlichen Perspektiven und Standpunkte sind diese und weitere Fragestellungen eingebettet?

Im Rahmen von EAT+CHANGE (10/2022–09/2025) erforschen Schüler:innen unserer Schule in den Schuljahren 2022/23 bis 2024/25 als Co-Forscher:innen gemeinschaftlich mit Wissenschaftler:innen der Universität Graz alltägliche Ernährungspraktiken und widmen sich dabei Fragen (nicht-)nachhaltiger Lebensmittelversorgung. Sie identifizieren Stärken, Schwächen und Veränderungspotenziale im lokalen Umfeld und machen mit ihren Forschungsergebnissen auf diese aufmerksam.

Im Projekt wirken unsere Schüler:innen aktiv am Gelingen des gesamten Forschungsprozesses mit: Sie formulieren eigene Fragestellungen, denen sie mittels der visuellen Forschungsmethode Photovoice nachgehen, und kuratieren, präsentieren und diskutieren ihre Forschungsergebnisse im Rahmen schulinterner Ausstellungen.

Das eingesetzte Unterrichtsmaterial zur Umsetzung der Forschungsprojekte wird über die Projektlaufzeit kontinuierlich gemeinsam von allen Beteiligten im engen Austausch mit dem Institut für Medienbildung der PH Steiermark weiterentwickelt. In diesem Kontext werden u.a. Videos zu den Themenbereichen der Forschungsprojekte gemeinschaftlich produziert.

Kooperationen

Weitere Informationen