zum Inhalt

Das Lernen von Sprachen und die Förderung von sprachlicher Vielfalt ist ein wichtiges Ziel unserer Schule. Sich in mehreren Sprachen ausdrücken zu können, erhöht nicht nur Chancen am Arbeitsplatz, sondern auch das Verständnis untereinander.

Mehrsprachigkeit ist ein zentraler Aspekt des europäischen Projekts und ein kraftvolles Symbol für das Streben der Europäischen Union nach Einheit in der Vielfalt. Deshalb gibt es an unserer Schule immer wieder Projekte, die die sprachliche Vielfalt fördern und die unterschiedlichen Muttersprachen wertschätzen.

Das Projekt „Unsere Wurzeln, unsere Schätze“ ist ein Digital Story-Telling Projekt, bei dem 10-11 jährige ihre Familiengeschichten in verschiedenen Sprachen erzählen.

Für unsere Arbeit wurde uns das Europäische Sprachensiegel verliehen, damit werden besonders innovative Projekte alle zwei Jahre im Auftrag des BMBWF und der Nationalagentur Erasmus+ ausgezeichnet.

Derzeit arbeiten wir an unserer Schule im Erasmus+ Projekt "Games for Active Learning (GOAL)" gemeinsam mit Schulen aus Italien, Griechenland, Zypern und Rumänien. Auch in diesem Projekt wollen wir die sprachliche und kulturelle Vielfalt in Europa wertschätzen und unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich auf Englisch mit Gleichaltrigen in den anderen Ländern auszutauschen.